Mit Leidenschaft und Kompetenz für unsere Zukunft

Hier erfahren Sie mehr über unsere Stärken und unsere Zielsetzungen.


Unsere Stärken:

  • Berufsorientierung
    • Teilnahme an den Betriebspraxistagen (Jg. 8)
    • Einwöchiges Schnupperpraktikum (Jg. 8)
    • Kompetenzfeststellung durch BEREIT ("Allianz für die Region") (Jg. 8)
    • Dreiwöchiges Betriebspraktikum (Jg. 9)
    • Intensive Berufsvorbereitung (Agentur für Arbeit, Jobcenter, Berufsinformationszentrum, Industrie- und Handelskammer, VOCATIUM)
    • Berufsvorbereitende Wahlpflichtkurse und Profile in Kooperation mit der BBS II (Technik)
    • Vielfältiges Bewerbungstraining (fächerübergreifend)
    • Profile: Sprachen, Gesundheit und Soziales, Wirtschaft, Technik
  • Außerschulische Lernorte
    • Autostadt
    • Phaeno
    • Nest
    • Pro Familia
    • Polizei WOB-HE
    • Planetarium Wolfsburg
    • Theater Wolfsburg
    • Hallenbad Wolfsburg
    • MTV Vorsfelde
    • VfL Wolfsburg
    • u.v.m.
  • Zusammenarbeit mit Eltern
    • Drei Elternsprech-Nachmittage ( 2 x im 1. Halbjahr, 1 x im 2. Halbjahr)
    • Regelmäßige Elternabende
    • Zusammenarbeit bei Schulveranstaltungen und Projekten
    • Unterstützung durch den Förderverein der RS Vorsfelde
    • Schulelternrat / Schulvorstand
  • Sport und Bewegung
    • AG „Anfangsschwimmen“ (Zur Erlangung des Jugendschwimmabzeichens in Bronze)
    • Ablegen des Sportabzeichens
    • Teilnahme am Eberlauf
    • Teilnahme am Ortsratspokal (Fußball)
    • Durchführung von Schulturnieren
    • Kooperation mit dem MTV Vorsfelde
    • Partnerschule des VfL Wolfsburg
    • Teilnahme an schulübergreifenden Sportturnieren
    • Sponsorenlauf „Wasser für Kenia“
  • Fremdsprachenkompetenz
    • Unterrichtsangebote in Englisch, Französisch und Spanisch
    • Schulpartnerschaft und Schüleraustausch mit der Central Lancaster High School
    • Schulpartnerschaft und Schüleraustausch mit dem Colegio San Miguel in Gijon
    • White Horse Theatre
    • Französisch-Projekt „notre ville – notre ecole“
  • Freizeitangebote
    •  frei Raum“ - ein vielfältiges, von Sozialpädagogen/innen betreutes Freizeitangebot
    • Schulformübergreifendes Angebot an Arbeitsgemeinschaften
    • Selbstlernzentrum / Schulbibliothek
    • MTV action (Kraftraum)
  • Gewalt- und Suchtprävention
    • Externes Sozial- und Medientraining
    • Klassenrat in den Verfügungsstunden
    • Zusammenarbeit mit der Drogenberatungsstelle
    • Interne Drogenprävention (BASS-Methode)
    • Inhalte von Lions-Quest
    • Mobbing-Interventions-Team (MIT)
  • Schulsanitätsdienst
    • Unterstützung von der DLRG
    • Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler
    • Erste Hilfe
      Leistungen von Schüler/innen für Schüler/innen
  • Schulsozialarbeit
    • Beratung von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften
    • Klassentraining
    • Konfliktmanagement/Streitschlichtung
    • Präventive Projekte
    • Einzelcoaching
    • Netzwerkarbeit mit Beratungsstellen etc.
    • Kooperation mit dem sozialpsychiatrischen Dienst


Unsere Zielsetzung:

  • Projektwochen/ -tage
    • Gemeinsam über einen längeren Zeitraum ein pädagogisch und gesellschaftlich schülerorientiertes Thema mit geöffneten Unterrichtsmethoden bearbeiten
    • Präsentation von Arbeitsergebnissen
    • Gemeinsame Planung von Projekttagen/-wochen von Schülervertretung, Kollegium und Schulleitung
    • Einbindung von Eltern, Firmen und externen Fachkräften
  • Traditionen ausbauen
    • Schnupperunterricht an einem Tag für den 4. Jahrgang der Grundschulen organisieren
    • „Willkommen an der neuen Schule“ – eine Eingangsphase (u.a. "Lernen lernen) für unsere neuen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 gestalten
    • Gemeinsame Schulaktivitäten planen und durchführen
      z. B. Gestaltung der letzten Tage vor unterrichtsfreien Tagen
    • Gemeinsame Abschlussveranstaltungen (Feier, Ball)
    • Spendenlauf "Wasser für Kenia" Sponsorenlauf (Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekt)
  • Medienkompetenz
    • Umgang mit PC, Beamer, Notebooks, Dokumentenkamera, Smartboards etc.
    • Wahlpflichtkurs Informatik (ab Jg. 6)
    • Regelmäßige Teilnahme am Projekt „Schüler schulen Senioren“
    • Bereitstellung eines Schüler-Blogs
  • Methodentraining durch Methodentage

    „Lernen lernen“

    • … vielfältige Methoden zum selbstgesteuerten Lernen kennenlernen und anwenden können
    • Externe Hilfen suchen (z. B. Physiotherapeuten, VHS, Krankenkassen,…)
  • Förderkonzept "Fördern und Fordern"

  • Umweltbewusstsein
    • gesunde Ernährung
      - als Unterrichtsthema
    • Müllvermeidung/ Mülltrennung
    • mit Ressourcen bewusst umgehen
    • Erneuerbare Energie nutzen (Photovoltaik des Schulzentrums)
    • Teilnahme an der Aktion "Klima-Tour" und "Stadtradeln WOB"
  • Inklusion

    „ Jedes Kind ist ein besonderes Kind.“

    Wir möchten ein gemeinsames Lernen und Miteinander aller Schülerinnen und Schüler unserer Schule.