Realschule Vorsfelde

Vertretungspläne

Unsere Partner

 

freiRaum

 

VFL Wolfsburg

 

Bundesagentur für Arbeit

 

 

 

 

 

Theater WOBneu

 

 Jobwerk

 

Seis

Projekttage 2016

Vom 13. bis 15. Juni 2016 fanden die Projekttage statt, die in diesem Jahr thematisch nach Vorschlägen aus der Schülervertretung (SV) gestaltet wurden. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 konnten sich aus insgesamt zwanzig Projekten ein passendes auswählen. Unten sehen Sie die Ergebnisse der einzelnen Projekte, die schließlich auch durchgeführt wurden:

 

Fahrrad-Ralley

Nach einer kurzen Einweisung über Verkehrsregeln und Beschilderungen, die beim Fahrradfahrer wichtig sind, ging es am ersten Tag Richtung Velstove. Dort wurde auf einem 200 m Abschnitt ein Rad-Sprint simuliert, den man auch für das Deutsche Sportabzeichen nutzen kann. Am zweiten Tag unternahmen die Schüler die Quellen- und Brunnentour entlang des Hasselbachtals, am dritten Tag ging es auf eine knapp 40 km lange Drömlingtour.



Figuren basteln

Die Schüler haben in ihrem Projekt „Nanas“ gebastelt und angemalt. „Nanas“ sind Figuren, die sich Niki de Sant Phalle ausgedacht hat. Niki de Sant Phalle wurde 1930 in Frankreich geboren. Durch ihre „Nanas“ wurde sie weltbekannt. Diese bunten, fröhlichen und drallen Frauenfiguren erinnern an Kindermalereien. Niki de Sant Phalle fing 1945 damit an Skulpturen aus Draht, Pappmaschee, Wolle und Garn zu bauen und dann leuchtend bunt zu bemalen. Im Laufe der Jahre wurden ihre Figuren immer größer. In Stockholm steht eine riesen Figur von ihr. Sie ist begehbar und enthält in ihrem Inneren verschiedene Räume.

Flüchtlinge

Die Schüler im Projekt haben sich über Flüchtlinge informiert, woher sie kommen, warum sie kommen, wie es ihnen in Auffanglagern (Flüchtlingslagern) ergeht und was sie erlebt haben. Die Schüler gestalteten Plakate darüber, guckten Filme und haben sich entschieden einen Schaukasten der Schule zu gestalten.

Fußball

Die Fußballgruppe bestand aus 7 Mädchen und 33 Jungen, die sich nicht davon störten miteinander zu spielen. Die Schüler starteten ein EM-Turnier, nachdem sie sich richtig aufgewärmt haben (Tängeln). Die beiden Sportlehrer Herr Pahl und Frau Müller-Förtsch freuten sich sehr über die ordentliche Mitarbeit und dass alle sehr selbstorganisiert waren.

Klimawandel

Die Schüler informierten sich mit Filmen über die Folgen der Umweltverschmutzung und der Klimaerwärmung. Dazu stellten sie schöne Plakate her.

Kochbuch der Weltreligionen

Die Schüler informierten sich im Internet über verschiedenen Rezepte, schrieben sie auf und malten dazu etwas. Natürlich hatten sie auch noch eine Einführung über Weltreligionen. Am letzten Tag hatten sie noch geplant, eine kalte Speise zuzubereiten.

Kochen

Montag haben die Schüler italienische Fleischklöße mit Carbonara gekocht. Dienstag mixten sie Smothies und machten Currywurst mit Pommes. Mittwoch gab es wieder Smothies und sie backten eine selbstgemachte Pizza.

Krieg in Syrien

Die Schüler haben etwas über Salafismus und den Arabischen Frühling erfahren. Sie lernten viel Neues, guckten Filme und malten Bilder.


Malen wie die Großen

Mit Filzstiften malten die Schüler Bilder in der Art wie die Künstler Roy Lichtenstein und Andy Warhol. Zum Beispiel in der Art mit Punkten und Strichen die Bilder auszumalen. Als Vorlagen hatten sie unter anderem Spiderman, Superman oder die Simpsons. Manche Schüler pausten die Vorlage ab und malten sie mit Strichen und Punkten sehr kreativ nach eigener Vorstellung aus.

Mode

Die Schüler sammelten zuerst Ideen und machten eine Skizze zu Kleidungsstücken. Sie haben ihre Körpergröße gemessen und begannen die Entwürfe in echter Lebensgröße, in 2D und flächig auf Pappe herzustellen. Mit verschiedenen Stiften oder Kreppband wurde der Kleidung noch Farbe gegeben.

Natur entdecken

Die Schüler machten eine Waldwanderung am Allersee, um Pflanzen und Tiere zu beobachten. In der Schule informierten sie sich auch noch weiter im Internet und stellten Plakate über Wasser, Tierarten, Pflanzenwelt und Gedichte über die Natur her.

Olympia

Die Schüler haben viel über die olympischen Spiele und Disziplinen im Unterschied von damals im Antiken Griechenland und heute gelernt. Neben der Theorie stand auch die Praxis (Laufen, Kugelstoßen, Tischtennis) auf dem Plan.

Selbstportraits

Die Schüler sollten am ersten Tag ungeschminkt in der Schule erscheinen, damit ihre Lehrerin Bilder von ihnen machen konnte. Die Bilder wurden schwarz-weiß bearbeitet und ausgedruckt. Mit Butterbrotpapier wurden die Bilder auf eine Leinwand durchgepaust und mit schwarzer Acrylfarbe angemalt.

Suchtprävention

Montag hatten sie Besuch von der Drops (der Suchtberatungsstelle aus Wolfsburg). Sie konnten mit einer Rauschbrille das Gefühl von 1,5 Promille Alkohol nachempfinden. Danach wurden Fragen gestellt z.B. wie die Eltern darüber denken, wenn deren Kinder Alkohol konsumieren. Sie sollten Rollenspiele über betrunkene Menschen nachspielen. Dienstag begannen sie mit einer Gruppenarbeit über Partykompetenzen und haben einen Film übers „Komasaufen“ geguckt.

Trommeln

Die Schüler überlegten „Woher kommt der Rhythmus? Wo im Leben ist der Rhythmus und wie kann man eigene Rhythmen herstellen?“ Sie trommelten mit sechs verschiedenen Trommeln in einer Gruppe. Sie versuchten die verschiedenen Trommeln mit 5 verschiedenen Stimmen zusammen zu setzen, dazu haben sie auch einige Rhythmen selbst komponiert. Nach einer Befragung fanden die Schüler es nicht gut, dass sie anfangs ideenlos waren, als sie selbstständig arbeiten sollten. Gut fanden sie, dass sie am Ende in der Lage waren, viel Kreativität zu zeigen.


Werken

Die Schüler im Werkraum arbeiteten mit Holz, um ein Futterhäuschen zu bauen. Am ersten Tag sollten sie dafür 5 € mit in die Schule bringen. Sie sägten, feilten und schliffen das Holz, damit es in der richtigen Größe war und sich keiner verletzen konnte bzw. einen Splitter bekam.  Mit Holzleim klebten sie alles sorgfältig zusammen und begannen es mit Farbe anzumalen. Das fertige Futterhäuschen durften sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen.


Die ausführlichen Bildergalerien zu den einzelnen Projekten finden Sie hier!

Ein großes Dankeschön geht an Johanna und Jeanny aus der 9c, die am letzten Tag alle Projekte einmal besucht haben, um dort die Fotos und Berichte zu schreiben!

 

 

Termine

20. Dec. 2017, 00:00
Weihnachtsfeiern Klassen/Jahrgänge
08. Jan. 2018, 00:00
Betriebspraktikum Jg. 9

Bes. Veranstaltungen

Schülerblog

 

Neueste Bilder